Aktuelle Informationen

Auwaldzecke auf dem Vormarsch

In unseren Breiten tritt neben dem Gemeinen Holzbock (Ixodes ricinus) zunehmend eine weitere Zeckenart auf - die Auwaldzecke (Dermacentor reticulatus). Diese ist größer als der Holzbock und hat eine marmorierte, skelettähnliche Musterung auf dem Rücken. Die Auwaldzecke ist der Überträger von Babesien, die die Babesiose des Hundes hervorrufen können. Gegen diese Erkrankungen sind in Deutschland keine Impfstoffe verfügbar!
Deshalb ist es ratsam, Ihre Hunde regelmäßig mit einem gut wirksamen Zeckenschutzmittel zu behandeln und nach jedem Spaziergang Ihren Vierbeiner auf Zecken zu kontrollieren. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit Zur Verfügung.


Neu: Impfschutz gegen Leptospirose mit vier Serovaren

Seit Anfang August 2013 steht uns der neue Leptospiroseimpfstoff Nobivac L4 zur Verfügung. Dieser Impfstoff ist der aktuellen Vorkommenshäufigkeit von Leptospiren-Serovaren (Arten) angepasst und bietet einen erweiterten Impschutz gegen vier statt bisher zwei Leptospiren-Typen. Weitere Informationen erhalten Sie dazu in unserer Praxis und unter www.leptospirose-hund.de.

©2016